© Segelflugschule Oerlinghausen 2017
Robert-Kronfeld-Str. 11 33813 Oerlinghausen Tel.: 05202-9969-0 Fax.: 05202-9969-99
NAVIGATION
Wir wünschen allen Freunden und Gästen unseres Hauses eine unvergesslich schöne Zeit in der einzigartigen
Segelflugschule                      Oerlinghausen
SF2 Thermik
SF3 Lizenz
Die Segelflugausbildung fängt üblicherweise mit der praktischen Ausbildung an und wird im Winterhalbjahr um die theoretische Ausbildung und Sprechfunkzeugnis vervollständigt. Bereits mit 14 Jahren kann man mit der Segelflugausbildung beginnen. Nach oben gibt es keine Altersbeschränkung. Dazu gehören: SF 1    Erster Alleinflug SF 2    Erweiterte fliegerische Fertigkeiten Theorie Ausbildung & Theorieprüfung BZF  Sprechfunkausbildung - Deutsch (II)   /Englisch (I)                   SF 3   Überlandflug & Prüfung SF 4    Übungsflüge als Lizenzinhaber
Theorie SPL
Selbststudium SPL
BZF I & II
Prüfungstermine
SF4 Fortbildung
Schnupperflug

Ablauf der Segelflugausbildung

Claus Dieter Zink, Fotokalender Segelfliegen

Startarten

SF3 - Lizenz SPL

Ein Segelflugschein ist eine Pilotenlizenz, die berechtigt, ein Segelflugzeug eigenverantwortlich zu führen. In Europa werden die Standards dafür durch die Joint Aviation Authorities (JAA) vereinheitlicht. Grundlage in der Bundesrepublik Deutschland ist die Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 vom 3. November 2011 zur Festlegung technischer Vorschriften und von Verwaltungsverfahren in Bezug auf das fliegende Personal in der Zivilluftfahrt gemäß der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates.
Weiter auf wikipedia.org Weiter auf wikipedia.org
© Segelflugschule Oerlinghausen 2017
Robert-Kronfeld-Str. 11 33813 Oerlinghausen Tel.: 05202-9969-0 Fax.: 05202-9969-99
NAVIGATION
Wir wünschen allen Freunden und Gästen unseres Hauses eine unvergesslich schöne Zeit in der einzigartigen
Segelflugschule                      Oerlinghausen
SF2 Thermik
SF3 Lizenz
Theorie
SF4 Fortbildung
Theorie SPL
Selbststu- dium SPL
BZF I & II
Prüfungs- termine
Schnupperflug

Ablauf der

Segelflugausbildung

Startarten
Weiter auf wikipedia.org Weiter auf wikipedia.org

SF3 - Lizenz SPL

Ein Segelflugschein ist eine Pilotenlizenz, die berechtigt, ein Segelflugzeug eigenverantwortlich zu führen. In Europa werden die Standards dafür durch die Joint Aviation Authorities (JAA) vereinheitlicht. Grundlage in der Bundesrepublik Deutschland ist die Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 vom 3. November 2011 zur Festlegung technischer Vorschriften und von Verwaltungsverfahren in Bezug auf das fliegende Personal in der Zivilluftfahrt gemäß der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates.