Hochgebirgssegelflug
F    I
© Segelflugschule Oerlinghausen 2017
Robert-Kronfeld-Str. 11 33813 Oerlinghausen Tel.: 05202-9969-0 Fax.: 05202-9969-99
NAVIGATION
Wir wünschen allen Freunden und Gästen unseres Hauses eine unvergesslich schöne Zeit in der einzigartigen
Segelflugschule                      Oerlinghausen
Reihenfolge bis zum Lizenzeintrag Beschreibung Beschreibung Reihenfolge bis zum Lizenzeintrag Beschreibung Beschreibung
Startarten
Streckensegelflug
Segelkunstflug
Für beinahe alle Bedürfnisse nach weiterentwickelten Fähig- und Fertigkeiten im Segelflugsport hat die Segelflugschule Oerlinghausen die passende Antwort!

Berechtigungen:

Die Segelfluglizenz öffnet das Tor zu einer Vielzahl an Berechtigungen, die jedoch erst erworben werden müssen. Segelkunstflug, unterschiedliche Startarten bis zum(r) SegelfluglehrerIn sind möglich.                
Fluglehrerfortbildung
Fluglehrerlehrgang

Segelflug für Lizenzinhaber,

Berechtigungen und Training

Willkommen im Reich der Weiterbildungen und Berechtigungen.

Segelflug Berechtigungen (Startarten)

Die reine Segelfluglizenz bildet so zu sagen das Grundmodul zum Segelfliegen. Um diese Lizenz in allen seiner Facetten nutzen zu können, bedarf es zusätzlicher Qualifikationen, d.h. in die Lizenz eingetragene Berechtigungen:
Erwerb Um die eingetragene Startart ausüben zu dürfen muss der/die PilotIn innerhalb 24 Monate 5 Starts (Gummiseil 2 Starts) in der jeweiligen Startart durchgeführt haben. Verlängerung Wenn die geforderten Starts innerhalb der letzten 24 Monate nicht erfüllt wurden, muss der/die PilotIn die notwendigen Zahl der Starts in einem Flug mit FluglehrerIn (FI) oder alleine unter der Aufsicht eines FI absolvieren, um die Rechte zu erneuern.

Gummseilstart   SF 2-4

Die Ausbildung zum Erwerb der Berechtigung findet in der Segelflugschule Oerlinghausen derzeit nicht statt. Hierfür empfehlen wir unseren Partner die

Praktische Ausbildung

3 Gummiseilstarts mit FluglehrerIn (FI)   oder 3 Gummiseilstarts im Alleinflug unter Aufsicht eines FI Keine Praxisprüfung, aber Bewertung durch FI

Theoretische Ausbildung

Erläuterungen durch FI währendpraktischer Auisbildung Keine Theorieprüfung

Einweisung Turbo   SF 4

Ein Segelflugzeug mit einem Antrieb, dass nicht geeignet ist, das Segelflugzeug vom Boden aus zu starten (Turbo / Flautenschieber) ist im Sinne von VO EU 1178 / 2011 - FCL.010 per Definition so zu behandeln wie ein Segelflugzeug ohne jeden Antrieb. Bei diesem Angebot der Segelflugschule Oerlinghausen handelt es sich deshalb um eine Einweisung und nicht um den Erwerb einer Berechtigung.

Theorieeinweisung

Erfolgt parallel zur praktischen Einweisung

Dauer

1 Tag

Eigenstart   SF 4

Da die Segelflugschule Oerlinghausen bietet keine Eigenstartausbildung an und empfiehlt daher unseren Partner die

Praktische Ausbildung

5 Eigenstarts mit FluglehrerIn (FI) 5 Eigenstarts im Alleinflug unter Aufsicht eines FI Keine Praxisprüfung, aber Bewertung durch FI

Theoretische Ausbildung

Erläuterungen durch FI während praktischer Auisbildung Keine Theorieprüfung

Flugzeug-Schleppstart  SF 1-4

Ausbildung zum Erwerb der Berechtigung

Praktische Ausbildung

5 Flugzeugschleppstarts (F-Schlepp) mit FluglehrerIn (FI) 5 F-Schleppstarts im Alleinflug unter Aufsicht eines FI Keine Praxisprüfung, aber Bewertung durch FI

Windenstart   SF 1-4

Ausbildung zum Erwerb der Berechtigung Er

Praktische Ausbildung

10 Windenstarts mit FluglehrerIn (FI) 5 Windenstarts im Alleinflug unter Aufsicht eines FI Keine Praxisprüfung, aber Bewertung durch FI

Theoretische Ausbildung

Erläuterungen durch FI während praktischer Ausbildung Keine Theorieprüfung

Dauer

Ca. 2 Tage. Die Variablen sind: Wetter Startzahl bis zur sicheren Beherrschung

Praxiseinweisung auf DG 1000 T

Bedienung Ein- und Ausfahren des Triebwerkes Anlassen und Abstellen des Triebwerkes Besonderheiten des Bedienungssystems und der verschiedenen Komponenten Min. 5 Anlassvorgänge Umfangreiche Verfahrenstraining der Normalverfahren Programmierung für verschiedene Motor- und Systemkonfigurationen 3 Flugzeugschleppstarts bis 400 Meter ca. 15 Minuten Motorlaufzeit ca. 60 Minuten Segelflugzeit
Windenstart            		SF 1-4 Windenstart            		SF 1-4 Flugzeug-Schleppstart            SF 1-4 Flugzeug-Schleppstart            SF 1-4 Eigenstart                		SF 4 Eigenstart                		SF 4 Gummiseilstart       		SF 2-4 Gummiseilstart       		SF 2-4 Einweisung Turbo   		SF 4 Einweisung Turbo   		SF 4
Die Segelflugschule Oerlinghausen bildet alle Berechtigungen bis auf Eigen- und Gummiseilstart aus. Hierfür empfehlen wir unseren Partner die
Ameldung Ameldung Reihenfolge bis zum Lizenzeintrag Beschreibung Beschreibung Ameldung Ameldung Reihenfolge bis zum Lizenzeintrag Beschreibung Beschreibung
© Segelflugschule Oerlinghausen 2017
Robert-Kronfeld-Str. 11 33813 Oerlinghausen Tel.: 05202-9969-0 Fax.: 05202-9969-99
NAVIGATION
Wir wünschen allen Freunden und Gästen unseres Hauses eine unvergesslich schöne Zeit in der einzigartigen
Segelflugschule                      Oerlinghausen
Startarten
Streckensegelflug
Segelkunstflug
Fluglehrerfortbildung
Fluglehrerlehrgang

Segelflug für Lizenzinhaber,

Berechtigungen und Training

Willkommen im Reich der Weiterbildungen und Berechtigungen.

Segelflug Berechtigungen

(Startarten)

Die reine Segelfluglizenz bildet so zu sagen das Grundmodul zum Segelfliegen. Um diese Lizenz in allen seiner Facetten nutzen zu können, bedarf es zusätzlicher Qualifikationen, d.h. in die Lizenz eingetragene Berechtigungen:
Erwerb Um die eingetragene Startart ausüben zu dürfen muss der/die PilotIn innerhalb 24 Monate 5 Starts (Gummiseil 2 Starts) in der jeweiligen Startart durchgeführt haben. Verlängerung Wenn die geforderten Starts innerhalb der letzten 24 Monate nicht erfüllt wurden, muss der/die PilotIn die notwendigen Zahl der Starts in einem Flug mit FluglehrerIn (FI) oder alleine unter der Aufsicht eines FI absolvieren, um die Rechte zu erneuern.

Windenstart   SF 1-4

Ausbildung zum Erwerb der Berechtigung Er

Praktische Ausbildung

10 Windenstarts mit FluglehrerIn (FI) 5 Windenstarts im Alleinflug unter Aufsicht eines FI Keine Praxisprüfung, aber Bewertung durch FI

Theoretische Ausbildung

Erläuterungen durch FI während praktischer Ausbildung Keine Theorieprüfung

Dauer

Ca. 2 Tage. Die Variablen sind: Wetter Startzahl bis zur sicheren Beherrschung

Flugzeug-Schleppstart  SF 1-

4

Ausbildung zum Erwerb der Berechtigung

Praktische Ausbildung

5 Flugzeugschleppstarts (F-Schlepp) mit FluglehrerIn (FI) 5 F-Schleppstarts im Alleinflug unter Aufsicht eines FI Keine Praxisprüfung, aber Bewertung durch FI

Eigenstart   SF 4

Da die Segelflugschule Oerlinghausen bietet keine Eigenstartausbildung an und empfiehlt daher unseren Partner die

Praktische Ausbildung

5 Eigenstarts mit FluglehrerIn (FI) 5 Eigenstarts im Alleinflug unter Aufsicht eines FI Keine Praxisprüfung, aber Bewertung durch FI

Theoretische Ausbildung

Erläuterungen durch FI während praktischer Auisbildung Keine Theorieprüfung

Gummseilstart   SF 2-4

Die Ausbildung zum Erwerb der Berechtigung findet in der Segelflugschule Oerlinghausen derzeit nicht statt. Hierfür empfehlen wir unseren Partner die

Praktische Ausbildung

3 Gummiseilstarts mit FluglehrerIn (FI)   oder 3 Gummiseilstarts im Alleinflug unter Aufsicht eines FI Keine Praxisprüfung, aber Bewertung durch FI

Theoretische Ausbildung

Erläuterungen durch FI währendpraktischer Auisbildung Keine Theorieprüfung

Einweisung Turbo   SF 4

Ein Segelflugzeug mit einem Antrieb, dass nicht geeignet ist, das Segelflugzeug vom Boden aus zu starten (Turbo / Flautenschieber) ist im Sinne von VO EU 1178 / 2011 - FCL.010 per Definition so zu behandeln wie ein Segelflugzeug ohne jeden Antrieb. Bei diesem Angebot der Segelflugschule Oerlinghausen handelt es sich deshalb um eine Einweisung und nicht um den Erwerb einer Berechtigung.

Theorieeinweisung

Erfolgt parallel zur praktischen Einweisung

Dauer

1 Tag

Praxiseinweisung auf DG 1000 T

Bedienung Ein- und Ausfahren des Triebwerkes Anlassen und Abstellen des Triebwerkes Besonderheiten des Bedienungssystems und der verschiedenen Komponenten Min. 5 Anlassvorgänge Umfangreiche Verfahrenstraining der Normalverfahren Programmierung für verschiedene Motor- und Systemkonfigurationen 3 Flugzeugschleppstarts bis 400 Meter ca. 15 Minuten Motorlaufzeit ca. 60 Minuten Segelflugzeit
Die Segelflugschule Oerlinghausen bildet alle Berechtigungen bis auf Eigen- und Gummiseilstart aus. Hierfür empfehlen wir unseren Partner die
Windenstart            		SF 1-4 Windenstart            		SF 1-4 Flugzeug-Schleppstart            SF 1-4 Flugzeug-Schleppstart            SF 1-4 Eigenstart                		SF 4 Eigenstart                		SF 4 Gummiseilstart       		SF 2-4 Gummiseilstart       		SF 2-4 Einweisung Turbo   		SF 4 Einweisung Turbo   		SF 4 Ameldung Ameldung Reihenfolge bis zum Lizenzeintrag Beschreibung Beschreibung Ameldung Ameldung Reihenfolge bis zum Lizenzeintrag Beschreibung Beschreibung Reihenfolge bis zum Lizenzeintrag Beschreibung Beschreibung Reihenfolge bis zum Lizenzeintrag Beschreibung Beschreibung Ameldung Ameldung Beschreibung Beschreibung
Hochgebirgssegelflug